Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Basisschulung Unterschwellenvergaben (UVgO / VOB/A) des ABST MV e.V.

Mi, 27.10.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
iCalendar

Rechtsanwalt Olaf Hünemörder ist Fachanwalt für Vergaberecht und veröffentlicht bereits seit 2004 als Autor, Mitautor und Mitherausgeber von Fachbüchern und Fachzeitschriften u.a. zum öffentlichen Recht und zur Rechtsgeschichte. Seit 2015 ist er zudem Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes M-V.

Dieses Seminar richtet sich an öffentliche Auftraggeber sowie interessierte Bieter und Bewerber.

Der Fokus liegt auf Vergabeverfahren unterhalb der EU-Schwellenwerte, was ca. 90 % aller Vergabeverfahren in Deutschland betrifft. Die Regelungen der UVgO sowie der VOB/A sind daher von hoher praktischer Relevanz, dabei gilt es auch, die landesspezifischen Regelungen unseres Bundeslandes zu berücksichtigen. Fallbeispiele aus der Praxis sorgen für ein besseres Verständnis des Vergaberechts.

Es ist das Ziel, die Mitarbeiter der Vergabestellen in die Lage zu versetzen, Vergabeverfahren schnell, effektiv und kostengünstig durchführen zu können. Eine aktive Beteiligung der Teilnehmer – auch mit Fragestellungen zu eigenen Beschaffungsvorhaben - durch Austausch mit dem Referenten und den anderen Teilnehmern soll auch dazu dienen, Lösungswege aufzuzeigen.

Im Verlauf des Seminars werden folgende Schwerpunkte behandelt:

  • Ziele des Vergaberechts,
  • Regelwerke und Anwendungsbereiche,
  • Verfahrensgrundsätze,
  • Regelungen zur Vorbereitung des Vergabeverfahrens (Bedarfsfeststellung, Markterkundung, Schätzung des Auftragswertes, Wahl der Verfahrensart),
  • Eignungskriterien und Eignungsprüfung (Anforderungen an die Eignung der Bieter),
  • Vergabeunterlagen und die Leistungsbeschreibung (Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Produktneutrale Ausschreibung, Aspekte der Qualität),
  • Bekanntmachungen (Inhalte und Fristen) und Kommunikationswege (eVergabe),
  • Umgang mit Bietergemeinschaften, Nachunternehmern, mehreren Hauptangeboten eines Bieters und Nebenangeboten,
  • Bieterfragen und die Möglichkeit der Nachforderung von Unterlagen (Inhalte, Grenzen),
  • Zuschlagskriterien und Angebotswertung (Gewichtung, Wertungssysteme),
  • Dokumentation und den Vergabevermerk sowie
  • Rechtsschutz in Vergabeverfahren des Unterschwellenbereichs.

Sie erhalten ausführliche Seminarunterlagen in digitaler Form (ca. 3 Tage vor dem Seminar) sowie eine Teilnahmebescheinigung über 6 Zeitstunden.

Zeit und Raum für den gegenseitigen Austausch bieten die Pausen zwischen den ca. 90-min. dauernden Blöcken. Wir haben folgenden Ablauf geplant:

- 08:30 Uhr – Eintreffen der Teilnehmer
- 09:00 Uhr – Begrüßung und 1. Block des Seminars
- 10:30 Uhr – Kaffeepause
- 10:45 Uhr – 2. Block des Seminars
- 12:15 Uhr – Mittagspause
- 13:00 Uhr – 3. Block des Seminars
- 14:30 Uhr – Kaffeepause
- 14:45 Uhr – 4. Block des Seminars
- 16:15 Uhr – Ende des Seminars

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Anmeldeformular

Wie bereits in der elektronischen Vergabe üblich, ist die Unterzeichnung in Textform (§ 126b BGB) ausreichend. Ein Ausdrucken ist daher nicht erforderlich.

Informationen zu weiteren Seminaren finden Sie unter www.abst-mv.de/unsere-seminare

Veranstaltungsort
Neubrandenburg
IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern, Katharinenstraße 48, 17033 Neubrandenburg
zurück