Sie sind hier: Breitband » Aktuelles

MV bewirbt sich mit 24 Projekten für neues Breitband-Programm des Bundes. 18 Anträge davon entstanden in Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Elektronische Verwaltung und den Landkreisen

Gemeinsam mit den Mitarbeiter des Bereiches Breitband und den Kreisbeauftragten wurden im vergangenen Jahr insgesamt 18 Projekte vorgeschlagen, welche in den Kreisverwaltungen und der Landesregierung einheitliche Zustimmung fanden.

Der Antragsstellung gingen die notwendigen Arbeitsschritte, von der Markterkundung, über die Auswertung der TÜV-Studie, das Interessebekundungsverfahren und die ausführliche Ermittlung und Bereitstellung der antragsspezifischen Daten, inklusive aller erforderlichen Geodaten, voraus. Pünktlich zum 31. Januar 2015 konnten dann die erarbeiteten Förderanträge, im Rahmen der Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in den Jahren 2015 bis 2018, im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eingereicht werden. 

Zweck der Förderung ist die Unterstützung eines effektiven und technologieneutralen Breitbandausbaus zur Erreichung eines nachhaltigen sowie zukunfts- und hochleistungsfähigen Breitbandnetzes (NGA-Netz) in unterversorgten Gebieten.

 

Die Einhaltung der engen Fristen konnte nur durch die enge Zusammenarbeit des Zweckverbandes mit den Breitbandberatern der Landkreise und dem Energieministerium erreicht werden.

 

Hier geht es zur ausführlichen Pressemitteilung des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung.